Willkommen in

der psychotherapeutischen Praxis von Dipl.-Psych. Jutta Dilfer.
Um den ersten Schritt zu gehen, erfordert es Mut!
Menschen, die sich entscheiden, eine Psychotherapie zu beginnen, sind mutig.
Sie begeben sich auf einen herausfordernden Weg. Dabei begleite ich Sie gerne.

Behandlungsanlässe

In meiner Praxis behandle ich Verhaltensschwierigkeiten, Probleme in zwischenmenschlichen Kontakten sowie seelische und psychosomatische Beschwerden nach dem Richtlinienverfahren der Verhaltenstherapie. Dies können sein: Depressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen, (Posttraumatische) Belastungsstörungen, Essstörungen, Schlafprobleme,  Anpassungsstörungen, Erschöpfungssyndrome (im Volksmund: „Burn-Out“) und Zwänge.

Ebenso unterstütze ich Sie, Krisen zu bewältigen. Auch Übergänge im Leben (z.B. Einstieg in ein Studium/Ausbildung, Arbeitsplatzwechsel, Beginn der Rente, Scheidungen) können eine besondere Herausforderung darstellen. Bei klar umrissenen Fragestellungen kann sich ein Coaching eignen.  Im Unterschied zur Psychotherapie muss dafür keine krankheitswertige Diagnose vorliegen, des Weiteren wird ein Coaching privat gezahlt, da die Krankenkassen eine solche Leistung nicht übernehmen.  Ein Coaching bezeichnet einen Prozess gemeinsamer kreativer Problemlösung und ist zeitlich kürzer ausgelegt.